Oase der Ewigkeit Deutschland

Naturbestattungen in Deutschland

Begräbniswälder

Eitorf

Der Wald liegt in wunderschöner Umgebung im Landschaftsschutzgebiet im Rhein-Sieg-Kreis in Nordrhein-Westfalen. Durch die zentrale Lage ist dieser schöne Naturfriedhof von den Ballungsräumen Ruhrgebiet, Düsseldorf, Köln / Bonn und Frankfurt schnell erreichbar.
Die reizvolle Mittelgebirgslandschaft mit ihren bewaldeten Höhen, romantischen Tälern, kleinen Bächen und den Siegauen machen die Gemeinde Eitorf so liebenswert.
Im Begräbniswald Eitorf wird nur die Asche eines Verstorbenen im Waldboden, ohne Aschegefäß, eingebracht und verbleibt dort für immer. Ein Platz für die Ewigkeit.
Eine Besichtigung ist jederzeit oder mit Führung (nach Absprache) möglich. Das Betreten des Begräbniswaldes geschieht auf eigene Gefahr.

Angehörige mit eingeschränkter Mobilität können im unteren Teil des Waldes bis an die am Forstweg stehenden Gemeinschaftsbäume gefahren werden.

Niederweiler

Im Erholungsgebiet Südeifel gelegen, erstreckt sich das Gebiet der Verbandsgemeinde Bitburg-Land. Ein wunderschöner Kontrast waldbestandener Hochflächen und tief eingeschnittener Flusstäler im Norden und Nordosten sowie die relativ flache, überaus fruchtbare Hochfläche des Bitburger Gutlandes im Süden bestimmen das Landschaftsbild.
Unser mit alten Buchen bestandener Begräbniswald befindet sich in der Gemeinde Niederweiler, landschaftlich schön gelegen etwa 3 km nordöstlich des Biersdorfer Stausees.